Goodbye wunderschönes Laos – hello Myanmar 24 Nov 2018

Heute morgen sind wir von Luang Prabang nach Bangkok und dann von Bangkok nach Mandalay geflogen. Einen direkten Flug gibt es nicht.

Laos war wunderschön. Vielleicht liegt es daran dass ich nur Luang Prabang und die Umgebung gesehen habe aber ich finde Laos unglaublich authentisch und beruhigend. Die Landschaft ist traumhaft grün und wer gerne wandert oder einfach die Natur genießen möchte ist hier genau richtig. Luang Prabang habe ich in mein Herz geschlossen. Es ist zwar eine Stadt hat aber den Charme eines kleinen Vorortes und es geht dort unglaublich ruhig und entspannt zu. Ich habe es genossen einfach nur durch die Straßen von Café zu Café oder von Kloster zu Kloster zu laufen. Die alten Häuser erinnern an die Kolonialzeit und der Blick auf den Mekong schafft ein mediterranes Flair. Die Menschen die ich kennenlernen durfte waren alle freundlich und zurückhaltend. Auch die Verkäufer und Tuk Tuk Fahrer haben zwar gefragt wenn man vorbei gelaufen ist aber eher beiläufig und nicht aufdringlich. Die Menschen die mir negativ aufgefallen sind waren Touristen. Mir wurde in den Hotels und Gästehäusern immer Hilfe angeboten und sich sehr gut um mich gekümmert.

Diese Ruhe werde ich vermissen. Aber ich komme definitiv wieder nach Laos um mir den restlichen Teil dieses wunderschönen Landes anzuschauen. Und dann heißt es wieder Sabbaidii 🙂

Kop Chai (danke) Laos für diese schöne Zeit…

Mein erster Eindruck von Myanmar ist dass alles einfach anders ist 🙂 ich denke wir werden hier viele Überraschungen und lustige Erlebnisse haben. Als wir aus dem Flugzeug ausgestiegen sind und Richtung Immigration gelaufen sind wollte ich schnell zur Toilette. Allerdings kam sofort ein Wachmann und meinte die Toiletten wären nur für Einheimische… Ich hab mich trotzdem angestellt. Dann kam der nächste Wachmann und sagte dass ich erst durch die Immigration durch müsste und dann dahinter auf die Toilette gehen könnte. Seltsam aber die werden sich schon etwas dabei gedacht gedacht. Vielleicht sehen sie Touristentoiletten anders aus 🙂 Also durch die Immigration, Rucksack geholt, Toilette und zur Gepäckkontrolle. Dahinter gab es direkt 4 Bankautomaten an denen man sich mit Kyat eindecken konnte und außerdem Geschäfte in denen es SIM Karten gibt. Wir haben eine SIM Karte von Mytel gekauft mit 7 GB Datenvolumen für umgerechnet ca 4,5€. Unschlagbar 🙂

Unser Hotel ist ein Guesthouse einer Familie mit Bungalows im Garten. Es heißt Golden Mandalay und liegt direkt an einer Hauptstraße ist aber trotzdem ruhig. Die Bungalowanlage ist sehr kitschig und sieht ein bisschen aus wie in einem Freizeitpark. Die Innenwände sind mit Holz verkleidet und es ist etwas bunt 🙂 Nach einem kleinen Nickerchen haben wir uns auf den Weg zu einem indischen Restaurant gemacht. Mit der Grab App, jaaaa es gibt Grab hier. So kommt man entspannt von A nach B. Das Restaurant heißt Indian Tadka. Wir hatten Tandori Chicken, Samosas und Gemüse Curry mit Cashews und Paprika. Es war höllisch scharf aber wirklich lecker.

Wir wollten noch zu einem Café für Nachtisch laufen, allerdings war dies innerhalb der Mauern des Königspalastes und somit nicht erreichbar 🙂 Wir standen am Burggraben und haben uns gewundert wo das Gegröle auf einmal herkam. Wir sind dann die Promenade entlang des Wassergrabens mit dem bunt beleuchteten Springbrunnen entlang gelaufen und haben plötzlich eine große Menschenmenge auf der Hauptstraße gesehen. Hunderte Motorräder am Straßenrand und Menschen an der Straße und auf der Promenade verteilt die alle in eine Richtung geschaut haben. Public Viewing 🙂 Auf der großen Leinwand am Straßenrand wurde ein Länderspiel zwischen Myanmar und Malaysia gezeigt. Alle haben mitgefiebert und so sind wir stehen geblieben und haben auch zugeschaut. Es war wirklich lustig. Immer wenn ein Bus vorbei fuhr, war ja immerhin die Hauptstraße, wurde er beschimpft weil man dann nichts mehr sehen konnte. Die Jugendlichen saßen auf ihren Motorrädern oder auf dem Bürgersteig. Also alles eigentlich wie hier auch, aber irgendwie anders 🙂

Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Tage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s